Anna Michalski fragte am 28.05.2017

Guten Tag Frau Klemens, in den Beschreibungen Ihrer Vorhaben finde ich nichts zur gesundheitlichen Versorgung und Förderung von Familien - haben Sie diesbezüglich konkrete Zielvorstellungen?

Luise Klemens antwortete

Liebe Frau Michalski,

vielen Dank für Ihr Interesse an den Sozialwahlen und der Arbeit der SelbstverwalterInnen. Wir machen keinen Unterschied zwischen Versicherten und mitversicherten Familienmitgliedern, aber natürlich wollen wir, dass insbesondere Kinder gut versorgt sind. Gerade für Kinder bedeutet Gesundheitsvorsorge und Prävention gute Ernährung und Bewegung. Kinder mit Gewichtsproblemen und deren Eltern werden von der DAK Gesundheit schon lange beraten und unterstützt. Im Verwaltungsrat unterstützen wir deshalb alle diesbezüglichen Initiativen der DAK Gesundheit an Schulen und nehmen Anregungen unserer Versicherten auch gerne auf. Das Bonusprogramm wendet sich deshalb gerade auch an Eltern. Persönlich finde ich es falsch, dass der Gesetzgeber z. B. die zahnärztlichen Vor- und Versorgung so eingeschränkt hat.
Der Verwaltungsrat kann nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Entscheidungen treffen. Wir sind aber politisch gut vernetzt und können so doch immer wieder unsere Ideen auf den Weg bringen.
Viele Grüße

Luise Klemens

Helfen Sie mit!

Nehmen Sie jetzt in wenigen Minuten an einer Umfrage teil und helfen Sie uns, in Zukunft weitere solcher Projekte erfolgreich umzusetzen.

Zur Umfrage