elisa lenzen fragte am 17.02.2017

Sehr geehrte Frau Weiß Balschun, ich habe keine Frage zu ihrer Person. Jedoch möchte ich grundsätzlich erfahren ob die BKK-en auch Sozialwahlen in diesem Zeitraum durchführen, oder zu anderer Zeit. Leider wurde davon nichts erwähnt. Würden sie mir bitte dazu Auskunft erteilen. Außerdem möchte ich etwas grundsätzliches äußern Als Selbständige, die immer noch in den Anfängen der Auftragsaquise steckt, sind die Einnahmen längst noch nicht wie gesetzlich fiktiv angenommen werden. Die KK geht jedoch von diesen vorgegeben Zahlen aus und dadurch wird die SV zu einem richtigen Belastung für einen Jung-Selbständigen. Der Sprung vom Mindestsatz zum Regulärsatz ist so erheblich, dass es nicht wirklich zu schaffen ist. Da wäre aktueller Handlungsbedarf. Ihre Antwort erwartend m.f.Grüßen E. Lenzen

Regine Weiß-Balschun antwortete

Guten Tag Frau Lenzen,

vielen Dank für Ihre Mail und entschuldigen Sie die späte Antwort.

Sozialwahlen finden lediglich bei den genannten Krankenkassen, sowie der Deutschen Rentenversicherung statt. Bei den anderen Krankenkassen finden Friedenswahlen statt.

ver.di hat auf seinem Bundeskongress 2015 einen entsprechenden Antrag bzgl. der Beiträge von Selbstständigen verabschiedet.

Demnach setzt sich ver.di aktiv dafür ein, dass Krankenversicherungsbeiträge von freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versicherten Selbstständigen ausschließlich nach ihrem realen Einkommen bemessen werden.

Ich werde mich in diesem Sinne einsetzen.

Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Bitte denken Sie ab Ende April (Barmer, Anfang September) daran, den Wahlbrief auszufüllen und abzuschicken und werben Sie bitte auch bei Ihrer Familie, Ihren Freunden, Nachbarn und KollegInnen dafür, sich ebenfalls an der Sozialwahl zu beteiligen - am besten, indem sie ver.di wählen.

Denn ver.di Kandidatinnen und Kandidaten setzen sich für die Versicherten ein.

Beste Grüße

Regine Weiß-Balschun